Datenschutzrichtlinie



1.UNSER DATENSCHUTZVERSPRECHEN

  • Wir versprechen, Ihre personenbezogenen Daten auf sichere Weise zu sammeln, zu nutzen und zu speichern.
  • Wir verpflichten uns, Ihre personenbezogenen Daten nur für die angegebenen spezifischen Zwecke zu verwenden.
  • Wir versprechen, Sie darüber auf dem Laufenden zu halten, wie wir Ihre Daten verwenden und an wen wir sie weitergeben.
    In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, was Sie erwartet, wenn Attitude Hospitality Management Limited („Attitude“) personenbezogene Daten über Sie sammelt und wie wir diese Daten verwenden, an wen diese Daten gesendet werden können und wie Sie Daten, die Sie uns übermittelt haben, ändern können. Attitude verpflichtet sich, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, wenn Sie unsere Dienste nutzen. Wann immer Sie solche Informationen zur Verfügung stellen, verwenden wir Ihre Daten nur in Übereinstimmung mit allen geltenden Datenschutzgesetzen, einschließlich der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Datenschutzgesetzes 2017 (DPA). Ihre Daten werden in einer sicheren Umgebung aufbewahrt und der Zugriff darauf wird nach dem Grundsatz "Need to know" eingeschränkt.


    2.UNSERE DATENSCHUTZERKLÄRUNG

    „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die in einem Format erhoben und protokolliert werden, das es ermöglicht, Sie persönlich zu identifizieren, entweder direkt (z.B. per Name) oder indirekt (z.B. per Telefonnummer) als natürliche Person.


    Diese Datenschutzerklärung ist Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unsere Hoteldienstleistungen regeln. Indem Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren, akzeptieren Sie ausdrücklich die Bestimmungen dieser Richtlinie.


    Unsere Datenschutzerklärung gilt für unsere Webseite www.hotels-attitude.com und für personenbezogene Daten, die telefonisch, per E-Mail, Fax oder Brief, SMS, über Vertreter, über Online-Medien oder -Kanäle und auf andere Weise übermittelt werden.


    Dazu gehört das Sammeln eindeutiger Online-Identifikatoren wie IP-Adressen, bei denen es sich um Nummern handelt, die einen bestimmten Computer oder ein anderes Netzwerkgerät im Internet eindeutig identifizieren. Weitere Informationen finden Sie in unserem nachfolgenden Abschnitt „Cookies“.

    3.WER WIR SIND

    Attitude Hospitality Management Ltd (AHML) ist ein privates Unternehmen, das am 2. Juni 2008 gegründet wurde und seinen Sitz in Mauritius hat. Der eingetragene Firmensitz befindet sich in The Junction Business Hub, Block C, Calebasses Branch Road, Calebasses.


    AHML ist eine Tochtergesellschaft von Attitude Hospitality Ltd (AHL) und bietet Management-Dienstleistungen für alle Hotels innerhalb der AHL-Gruppe an.


    AHML ist als Verwaltungseinheit für den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten, die auf dieser Webseite eingegeben werden, sowie für Reservierungs- und Marketingzwecke verantwortlich. Da das Vertragsverhältnis in erster Linie mit den Hotels besteht, liegt die Verantwortung für die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten sowohl beim Hotel als auch bei AHML.

    Diese Richtlinie gilt für:
    1. die gesamte Datenverarbeitung bei Attitude, d.h. diejenigen, die unter dem Markennamen Attitude oder einer anderen Marke im Besitz von Attitude tätig sind.
    2. alle Reservierungswebseiten, einschließlich Markenwebseiten, nämlich www.hotels-attitude.com.


    4.GRUNDSÄTZE ZUM SCHUTZ IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

    Die folgenden sieben Prinzipien gelten innerhalb unserer Organisation auf der ganzen Welt.

    1. Transparenz: Bei der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir Ihnen alle Informationen mitteilen und Sie über den Zweck und die Empfänger der Daten informieren.

    2. Legitimität: Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur für die in dieser Richtlinie beschriebenen Zwecke.

    3. Relevanz und Genauigkeit: Wir erheben nur personenbezogene Daten, die für die Datenverarbeitung erforderlich sind. Wir werden alle angemessenen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten korrekt und auf dem neuesten Stand sind.

    4. Speicherung: Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für den Zeitraum, der für die Verarbeitung in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen erforderlich ist.

    5. Zugang, Berichtigung, Widerspruch: Sie können auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, diese ändern, korrigieren und löschen. Sie können sich auch der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersetzen, insbesondere um den Erhalt von Vertriebs- und Marketinginformationen zu vermeiden.

    6. Vertraulichkeit und Sicherheit: Wir stellen sicher, dass angemessene technische und organisatorische Maßnahmen getroffen werden, um Ihre personenbezogenen Daten vor Veränderung oder versehentlichem oder unrechtmäßigem Verlust oder unbefugter Nutzung, Offenlegung oder unbefugtem Zugriff zu schützen.

    7. Weitergabe und internationale Übertragung: Wir können Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unserer Organisation oder an Dritte (wie Geschäftspartner oder Dienstleister) für die in dieser Richtlinie genannten Zwecke weitergeben. Wir werden geeignete Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit beim Teilen oder Übertragen solcher Daten zu gewährleisten.

    5.WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN WERDEN ERHOBEN?

    Zu verschiedenen Zeiten sind wir verpflichtet, Sie als unseren Gast um Informationen über Sie sowie Ihre Familienmitglieder zu bitten, um Ihnen das Beste aus unserem persönlichen Service zu bieten.

    • Kontaktdaten (z.B. Name, Vorname, Telefonnummer, E-Mail)
    • Personenbezogene Daten (z.B. Geburtsdatum, Nationalität)
    • Informationen zu Ihren Kindern (z.B. Vorname, Geburtsdatum, Alter)
    • Ihre Kreditkartennummer (für Transaktions- und Reservierungszwecke)
    • Ihre An- und Abreisedaten
    • Ihre Vorlieben und Interessen (z.B. Raucher- oder Nichtraucherzimmer, bevorzugte Etage, Art der Bettwäsche, Art der Zeitungen /Zeitschriften, Sport, kulturelle Interessen)
    • Ihre Fragen/Kommentare während oder nach einem Aufenthalt in einer unserer Einrichtungen und alle Mitteilungen, die Sie an uns gesendet haben.
    • Ihre aufgeschlüsselten Ausgaben während Ihres Aufenthalts, die aufs Zimmer gebucht wurden.

    Wir sammeln absichtlich keine sensiblen Informationen, wie z.B. Informationen über Rasse, ethnische Zugehörigkeit, politische Meinungen, religiöse und philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftsmitgliedschaft oder Details zu Gesundheit oder sexueller Orientierung oder Führungszeugnisse.

    In begrenzten Fällen müssen wir jedoch möglicherweise sensible Daten erfassen, um Ihnen einen besseren Service zu bieten und Ihre Bedürfnisse zu erfüllen, wie z.B. Ihre Ernährungspräferenzen, Allergien, Gesundheitszustände, aktuelle Medikamente oder körperliche Bedingungen, die Ihre Mobilität beeinträchtigen. In diesen Fällen handelt es sich bei den sensiblen Informationen um diejenigen, die Sie freiwillig zur Verfügung gestellt haben und deren Übermittlung Sie uns eindeutig zugestimmt haben.

    Wenn eine Reservierung im Namen eines Kindes unter 16 Jahren vorgenommen wird, werden wir dessen personenbezogene Daten nicht verarbeiten, es sei denn, die Eltern oder Erziehungsberechtigten dieses Kindes haben ausdrücklich zugestimmt. Wenn die Reservierung vom Elternteil oder Erziehungsberechtigten des Kindes vorgenommen wird, werden wir die entsprechenden Unterlagen zum Nachweis einer Eltern-Kind-Beziehung anfordern. Wenn die Reservierung nicht von den Eltern oder Erziehungsberechtigten des Kindes vorgenommen wird, werden wir von den Eltern oder Erziehungsberechtigten des Kindes schriftliche Unterlagen anfordern, um ihre Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kindes durch uns zu bekunden.

    6.WANN WERDEN PERSONENBEZOGENE DATEN ERHOBEN?

    Personenbezogene Daten werden bei einer Vielzahl von Gelegenheiten erhoben, darunter:

    1. Hotelaktivitäten:

    • Buchung eines Zimmers
    • Einchecken und Bezahlen
    • Essen/Trinken an der Hotelbar oder im Restaurant während eines Aufenthalts
    • Andere Aktivitäten wie SPA, Kids Club, Wassersportarten etc.
    • Anfragen, Beschwerden sowie Streitigkeiten.


    2. Teilnahme an Marketingprogrammen oder Veranstaltungen:

    • Anmeldung für Treueprogramme
    • Teilnahme an Gästebefragungen (z.B. Gästezufriedenheitsumfrage)
    • Online-Spiele oder Wettbewerbe
    • Newsletter, um Angebote und Werbeaktionen per E-Mail zu erhalten


    3.Übermittlung von Informationen von Dritten:

    • Reiseveranstalter, Reisebüros, Reservierungssysteme und andere
    • Profilierung


    4.Internet-Aktivitäten:

    • Verbindung zu den Webseiten unserer Organisation (IP-Adresse, Cookies)
    • Online-Formulare (Online-Reservierung, Fragebögen, unsere Organisationsseiten in sozialen Netzwerken, Netzwerk-Login-Geräte wie Facebook-Login usw.).


    5. Geschlossene Fernsehsysteme und andere Sicherheitssysteme:

    • CCTV-Bilder. Es gibt eine CCTV-Richtlinie, die die Verwendung und Überwachung von CCTV bei Attitude standardisiert.


    7.WIE VERWENDET ATTITUDE DIE GESAMMELTEN PERSONENBEZOGENEN INFORMATIONEN?

    Wir sammeln Ihre personenbezogenen Daten für eine Reihe von Zwecken, darunter die folgenden:

    1. Erfüllung unserer Verpflichtungen gegenüber unseren Gästen

    2.Verwaltung der Reservierung von Zimmern und Unterkunftsanfragen:

    3.Erstellung und Aufbewahrung von Rechtsdokumenten in Übereinstimmung mit den Rechnungslegungsstandards.

    4.Verwaltung Ihres Aufenthalts im Hotel:

    • Überwachung Ihrer Nutzung von Diensten (Telefon, Bar usw.)
    • Verwaltung des Zugangs zu den Zimmern


    5. Verbesserung unseres Hotelservice, insbesondere:

    • Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Gästemarketing-Programm, um Marketingaktivitäten durchzuführen, Marken zu fördern und ein besseres Verständnis Ihrer Anforderungen und Wünsche zu erlangen
    • Anpassung unserer Produkte und Dienstleistungen, um Ihre Anforderungen besser zu erfüllen
    • Benutzerdefinierte kommerzielle Angebote und die Werbebotschaften, die wir Ihnen über verschiedene Kanäle senden
    • Benachrichtigung über Sonderangebote und neue Dienstleistungen, die von unserer Organisation oder einer unserer Tochtergesellschaften erstellt wurden.
    • Durchführung von Umfragen und Analysen von Fragebögen und Gästekommentaren
    • Verwaltung von Ansprüchen/Beschwerden

    6.Verwaltung unserer Beziehung zu Gästen vor, während und nach Ihrem Aufenthalt:

    • Details für die Gästedatenbank bereitstellen
    • Segmentierungsvorgänge basierend auf dem Reservierungsverlauf und den Reisepräferenzen der Gäste im Hinblick auf den Versand gezielter Mitteilungen
    • Vorhersagen und Antizipieren zukünftiger Verhaltensweisen
    • Entwicklung von Statistiken und kommerziellen Scores sowie Durchführung von Berichten
    • Bereitstellung von Kontextdaten für das Angebots-Push-Tool, wenn ein Gast eine Gruppenwebseite besucht oder eine Reservierung vornimmt
    • Kennen und Verwalten der Präferenzen neuer oder wiederkehrender Gäste
    • Zusendung von Newslettern, Werbeaktionen und touristischen, Hotel- oder Dienstleistungsangeboten oder Angeboten von Partnern oder telefonische Kontaktaufnahme mit Ihnen
    • Bearbeitung von Anfragen zur Abmeldung von Newslettern, Werbeaktionen, touristischen Angeboten und Zufriedenheitsumfragen
    • Berücksichtigung des Widerspruchsrechts

    7. Verwendung eines vertrauenswürdigen Dritten, um Ihre gesammelten Daten zum Zeitpunkt der Buchung oder zum Zeitpunkt Ihres Aufenthalts zu überprüfen, zu analysieren und bestimmte Geräte darauf anzuwenden, um Ihre Interessen und Ihr Gästeprofil zu ermitteln und es uns zu ermöglichen, Ihnen personalisierte Angebote zu senden.

    8. Sicherung und Verbesserung Ihrer Nutzung von Attitude-Webseiten, insbesondere:

    • Verbessernde Navigation
    • Implementierung von Sicherheit und Betrugsprävention.

    9. Einhaltung der lokalen Gesetzgebung und der geltenden internationalen Gesetzgebung (z.B. Speicherung von Buchhaltungsunterlagen).

    8. OFFENLEGUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

    Um Ihnen den individuellsten Service zu bieten, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten unter folgenden Bedingungen an interne und externe Empfänger weitergeben:
    a. Um Ihnen innerhalb von Attitude den besten Service zu bieten, können wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben und autorisierten Mitarbeitern der Gruppe Zugang gewähren, einschließlich:
    •Hotelpersonal
    • Reservierungspersonal, das die Reservierungstools von Attitude verwendet
    •IT-Abteilungen
    •Handelspartner und Marketingdienstleistungen
    •Medizinische Leistungen, falls zutreffend
    •Gegebenenfalls Versicherungsdienstleistungen
    •Rechtsdienstleistungen, falls zutreffend
    • Im Allgemeinen jede geeignete Person innerhalb der Attitude-Gruppe für bestimmte spezifische Kategorien personenbezogener Daten.

    b. Mit Dienstleistern und Partnern: Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte weitergegeben, um Ihnen Dienstleistungen zu erbringen und Ihren Aufenthalt zu verbessern, zum Beispiel:


    1.Externe Dienstleister:
    • Tauchzentren und Bootshaus-Dienstleister
    • Taxifahrer
    • Geschäfte
    • Aussteller
    • Kitesurfen
    • Babysitter
    • Unterhaltungsgruppen

    c. Lokale Behörden: Wir sind auch verpflichtet, Ihre Daten an lokale Behörden zu senden, wenn dies gesetzlich oder im Rahmen einer Anfrage und in Übereinstimmung mit den lokalen Vorschriften erforderlich ist.
    Attitude gibt keine personenbezogenen Daten routinemäßig an andere Organisationen weiter, es sei denn:
    • es ist gesetzlich vorgeschrieben.
    • Die Verwendung oder Offenlegung ist durch diese Richtlinie gestattet.
    • Wir halten es für notwendig, Ihnen eine Dienstleistung oder ein Produkt zur Verfügung zu stellen, das Sie angefordert haben oder für das Sie einen Vertrag abgeschlossen haben.
    • Um die Rechte, das Eigentum oder die persönliche Sicherheit eines Mitglieds der Öffentlichkeit oder eines Gastes von Attitude oder die Interessen von Attitude zu schützen.
    •Sie erteilen Ihre Einwilligung.

    9. INTERNATIONALE ÜBERWEISUNGEN

    Für die in Klausel 7 dieser Richtlinie genannten Zwecke können wir Ihre personenbezogenen Daten an interne oder externe Empfänger weitergeben, die sich möglicherweise in Ländern befinden, die gemäß Abschnitt 36 des DPA 2017 unterschiedliche Schutzniveaus für personenbezogene Daten bieten.

    Folglich setzt Attitude zusätzlich zur Umsetzung dieser Richtlinie geeignete Maßnahmen ein, um eine sichere Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Attitude-Unternehmen oder an einen externen Empfänger in einem Land zu gewährleisten, das ein anderes Datenschutzniveau bietet als in dem Land, in dem die personenbezogenen Daten erhoben werden.

    Im Rahmen des Hotelbetriebs werden Ihre Daten an andere Dienstleister außerhalb von Mauritius und der Europäischen Union übermittelt.

    Darüber hinaus werden personenbezogene Daten, die Sie zur Veröffentlichung auf der Webseite einreichen, im Internet veröffentlicht und können über das Internet auf der ganzen Welt verfügbar sein. Die Einstellung kann die Verwendung solcher Informationen durch andere nicht verhindern. Mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erklären Sie sich ausdrücklich mit diesen Übertragungen, Speicherungen, Verarbeitungen und Veröffentlichungen einverstanden.

    Eine solche Übertragung von Informationen ändert jedoch nichts an unseren Verpflichtungen zum Schutz Ihrer Privatsphäre und die Informationen unterliegen weiterhin bestehenden Vertraulichkeitsverpflichtungen.

    10. DATENSICHERHEIT

    Attitude ergreift geeignete technische und organisatorische Maßnahmen in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen, um Ihre personenbezogenen Daten vor unrechtmäßiger oder versehentlicher Zerstörung, versehentlicher Veränderung oder Verlust und unbefugtem Zugriff oder Offenlegung zu schützen. Zu diesem Zweck haben wir technische Maßnahmen (z.B. Firewalls) und organisatorische Maßnahmen (z.B. ein Benutzer-ID-/Passwortsystem, physische Schutzmittel usw.) ergriffen.

    Im Zuge der Verarbeitung oder Übertragung Ihrer Kreditkarten-CVV-Nummer wird Attitude die oben genannten bewährten Sicherheitspraktiken beachten und vollständig einhalten, jedoch nicht beschränkt auf die Verschlüsselung und das sichere Protokoll für eine sichere Kommunikation.

    Attitude wird sich bemühen, alle angemessenen Maßnahmen zu unternehmen, um alle Informationen, die wir über Sie haben, elektronisch oder in Papierform, zu schützen und diese Informationen korrekt und aktuell zu halten. Wir verlangen auch von unseren Mitarbeitern und Datenverarbeitern, dass sie die Vertraulichkeit aller personenbezogenen Daten von Attitude respektieren.

    11. ERFASSUNG SONSTIGER INFORMATIONEN

    „Sonstige Informationen“ sind alle Informationen, die Ihre spezifische Identität nicht preisgeben oder sich nicht direkt auf eine Person beziehen, wie zum Beispiel:

    •Browser- und Geräteinformationen
    •App-Nutzungsdaten
    • Informationen, die durch Cookies, Pixel-Tags und andere Technologien gesammelt werden
    • Demografische Informationen und andere von Ihnen bereitgestellte Informationen
    •Aggregierte Informationen

    Wenn wir nach geltendem Recht verpflichtet sind, andere Informationen als personenbezogene Daten zu behandeln, können wir sie für die erforderlichen Zwecke verwenden und personenbezogene Daten wie in dieser Richtlinie beschrieben offenlegen. Wir und unsere Drittanbieter können andere Informationen auf verschiedene Arten sammeln, einschließlich:

    •Über Ihren Browser oder Ihr Gerät: Bestimmte Informationen werden von den meisten Browsern oder automatisch über Ihr Gerät erfasst, z.B. Ihre MAC-Adresse (Media Access Control), Ihr Computertyp (Windows oder Macintosh), die Bildschirmauflösung, der Name und die Version des Betriebssystems, Gerätehersteller und -modell, die Sprache, der Typ und die Version des Internetbrowsers sowie der Name und die Version der von Ihnen verwendeten Online-Dienste (z.B. Apps). Wir verwenden diese Informationen, um sicherzustellen, dass die Online-Dienste ordnungsgemäß funktionieren.
    • Durch Ihre Nutzung der Apps: Wenn Sie eine App herunterladen und nutzen, können wir und unsere Dienstanbieter App-Nutzungsdaten verfolgen und sammeln, z.B. das Datum und die Uhrzeit, zu der die App auf Ihrem Gerät auf unsere Server zugreift und welche Informationen und Dateien basierend auf Ihrer Gerätenummer in die App heruntergeladen wurden.

    •Verwendung von Cookies:Unsere Webseite verwendet Cookies.
    Was ist ein Cookie?

    Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser auf Ihrem Computer oder Gerät ablegt. Cookies helfen Ihrem Browser bei der Navigation auf einer Webseite und Cookies selbst können keine auf Ihrem Computer gespeicherten Daten oder Dateien sammeln. Wenn ein Server einen Webbrowser verwendet, um Cookies zu lesen, kann dies dem Betreiber der Webseite helfen, einen benutzerfreundlicheren Service zu bieten. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, gewährt Ihr Browser einer Webseite nur Zugriff auf die Cookies, die sie bereits an Sie gesendet hat.

    Warum verwenden wir Cookies?

    Wir verwenden Cookies, um mehr über die Art und Weise zu erfahren, wie Sie mit unseren Inhalten interagieren, und um Ihre Erfahrung beim Besuch unserer Webseite zu verbessern. Cookies merken sich, welche Art von Browser Sie verwenden und welche zusätzliche Browsersoftware Sie installiert haben. Sie merken sich auch Ihre Präferenzen, wie Sprache und Region, die als Standardeinstellungen bleiben, wenn Sie die Webseite erneut besuchen. Cookies ermöglichen es Ihnen auch, Seiten zu bewerten und Kommentarformulare auszufüllen. Die von uns verwendeten Cookies sind Session-Cookies, mit denen Sie schnell und einfach durch viele Seiten einer Webseite scrollen können, ohne sich authentifizieren oder jede neue Seite, die Sie besuchen, erneut verarbeiten zu müssen. Session-Cookies bleiben nur bis zum Schließen Ihres Browsers aktiv.

    Wie werden Cookies von Drittanbietern verwendet?

    Für einige der Funktionen auf unseren Webseiten verwenden wir Drittanbieter, z.B. wenn Sie eine Seite besuchen, auf der Videos eingebettet sind oder die auf YouTube verweisen. Diese Videos oder Links (und alle anderen Inhalte von Drittanbietern) können Cookies von Drittanbietern enthalten, und Sie können die Richtlinien dieser Webseiten von Drittanbietern konsultieren, um Informationen über deren Verwendung von Cookies zu erhalten.

    Wie lehne ich Cookies ab und lösche sie?

    Wir werden Cookies nicht verwenden, um persönlich identifizierbare Daten über Sie zu sammeln. Wenn Sie dies jedoch wünschen, können Sie die von den Webseiten von Drittanbietern gesetzten Cookies ablehnen oder blockieren, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern – weitere Informationen finden Sie in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Bitte beachten Sie, dass die meisten Browser Cookies automatisch akzeptieren, wenn Sie also nicht möchten, dass Cookies verwendet werden, müssen Sie die Cookies möglicherweise aktiv löschen oder blockieren.

    Sie können www.allaboutcookies.org besuchen, um Details zum Löschen oder Ablehnen von Cookies und weitere Daten zu Cookies im Allgemeinen zu erhalten. Daten zur Verwendung von Cookies in Handy-Browsern und Details zum Ablehnen oder Löschen solcher Cookies finden Sie in dem Benutzerhandbuch Ihres Handys. Beachten Sie jedoch, dass Sie, wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, zwar weiterhin unsere Webseiten besuchen können, aber einige der Funktionen möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktionieren.

    • Verwendung von Pixel-Tags und anderen ähnlichen Technologien: Pixel-Tags (auch bekannt als Web-Beacons und Clear GIFs) können in Verbindung mit einigen Online-Diensten verwendet werden, um unter anderem die Aktionen der Nutzer der Online-Dienste (einschließlich E-Mail-Empfänger) zu verfolgen, den Erfolg unserer Marketingkampagnen zu messen und Statistiken über die Nutzung der Online-Dienste und die Antwortraten zu erstellen. Wir verwenden auch Google Analytics, das Cookies und ähnliche Technologien verwendet, um Informationen über die Nutzung der Dienste zu sammeln und zu analysieren und über Aktivitäten und Trends zu berichten. Diese Dienste können Informationen über die Nutzung anderer Webseiten, Apps und Online-Ressourcen sammeln. Sie können sich über die Praktiken von Google informieren, indem Sie auf www.google.com/policies/privacy/partners/ gehen und sich abmelden oder indem Sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen, das unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout verfügbar ist.

    •IP-Adresse: Ihre IP-Adresse ist eine Nummer, die dem von Ihnen verwendeten Computer von Ihrem Internetdienstanbieter (ISP) automatisch zugewiesen wird. Eine IP-Adresse kann identifiziert und automatisch in unseren Server-Protokolldateien protokolliert werden, wenn ein Benutzer auf die Online-Dienste zugreift, zusammen mit dem Zeitpunkt des Besuchs und den besuchten Seiten. Das Sammeln von IP-Adressen ist standardisiert und wird von vielen Webseiten, Anwendungen und anderen Diensten automatisch durchgeführt. Wir verwenden IP-Adressen z.B. für die Berechnung des Nutzungsniveaus, die Diagnose von Serverproblemen und die Verwaltung der Online-Dienste. Wir können auch Ihren ungefähren Standort aus Ihrer IP-Adresse ableiten.

    • Durch die Aggregation von Informationen: Aggregierte personenbezogene Daten identifizieren Sie oder einen anderen Benutzer der Dienste nicht persönlich (z.B. können wir personenbezogene Daten aggregieren, um den Prozentsatz unserer Benutzer zu berechnen, die eine bestimmte Telefonvorwahl haben).

    12.WIE LANGE BEWAHRT ATTITUDE MEINE DATEN AUF?

    Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der für die Zwecke und in Übereinstimmung mit unserer Richtlinie zur Datenspeicherung und den Bestimmungen der geltenden Gesetze erforderlich ist. (Zum Beispiel werden Finanzinformationen für 7 Jahre und Kundeninformationen für 10 Jahre aufbewahrt)

    13.WELCHES RECHT HABE ICH ÜBER MEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

    Gemäß den Datenschutzgesetzen haben Sie u.a. folgende Rechte:

    Ihr Recht auf Zugriff - Sie haben das Recht, uns um Kopien Ihrer persönlichen Daten zu bitten. Ihr Recht auf Berichtigung - Sie haben das Recht, uns aufzufordern, personenbezogene Daten zu berichtigen, die Sie für unrichtig halten. Sie haben auch das Recht, uns aufzufordern, Informationen zu vervollständigen, die Sie für unvollständig halten.

    Ihr Recht auf Löschung - Sie haben das Recht, uns unter bestimmten Umständen aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen.

    Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - Sie haben das Recht, von uns unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

    Ihr Recht der Verarbeitung zu widersprechen - Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen zu widersprechen.

    Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit - Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, unter bestimmten Umständen an eine andere Organisation oder an Sie zu übertragen.

    Ihr Recht, nicht einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling unterworfen zu werden: Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie erheblich beeinträchtigt. Dieses Recht gilt jedoch nicht, wenn die Entscheidung: (a) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und Attitude erforderlich ist;(b) aufgrund eines Gesetzes, dem Attitude unterliegt und das angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte, Freiheiten und berechtigten Interessen vorsieht; oder (c) auf der Grundlage Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

    14.WIE SIE UNS KONTAKTIEREN KÖNNEN

    Um Ihre Rechte auszuüben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von Attitude unter den folgenden Kontaktdaten:

    Datenschutzbeauftragter
    Attitude Hospitality Management Ltd
    The Junction Business Hub,
    Block C, Calebasses Branch Road
    Calebasses
    Republik Mauritius
    E-Mail-Adresse: dpo@hotels-attitude.com

    Aus Gründen der Vertraulichkeit und zum Schutz personenbezogener Daten, müssen wir Sie identifizieren, um auf Ihre Anfrage antworten zu können. Sie werden gebeten, eine Kopie eines offiziellen Ausweises, wie z.B. eines Führerscheins oder Reisepasses, zusammen mit Ihrer Anfrage beizufügen. In einigen Fällen können wir auch eine Verwaltungsgebühr verlangen, um die Zugangskosten zu decken.

    Wir werden versuchen, alle legitimen Anfragen innerhalb eines Monats zu beantworten. Gelegentlich kann es länger als einen Monat dauern, wenn Ihre Anfrage besonders komplex ist oder Sie eine Reihe von Anfragen gestellt haben. In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen und Sie auf dem Laufenden halten.

    Sie haben das Recht, sich beim Datenschutzbeauftragten gemäß DPA 2017 und beim Europäischen Datenschutzbeauftragten oder einer Aufsichtsbehörde gemäß der DSGVO zu beschweren.

    15. AKTUALISIERUNGEN

    Wir können diese Richtlinie von Zeit zu Zeit ändern. Daher empfehlen wir Ihnen, diese regelmäßig zu konsultieren, insbesondere wenn Sie eine Reservierung in einem unserer Hotels vornehmen.

    Attitude agiert in einem dynamischen Geschäftsumfeld. Im Laufe der Zeit können sich Aspekte unseres Geschäfts ändern, wenn wir auf sich ändernde Marktbedingungen reagieren. Dies kann erfordern, dass unsere Richtlinien überprüft und überarbeitet werden. Attitude behält sich das Recht vor, seine Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern und Sie durch Veröffentlichung einer aktualisierten Version der Richtlinie auf unserer Webseite zu benachrichtigen.

    Die geänderte Richtlinie gilt zwischen uns und Ihnen, unabhängig davon, ob wir Sie ausdrücklich über eine Änderung informiert haben oder nicht.

CCTV-Richtlinie

CCTV-RICHTLINIE VON ATTITUDE

1.Einleitung

1.1.Attitude verfügt über ein CCTV-Überwachungssystem (nachfolgend „CCTV-System“) in seinen Räumlichkeiten. Diese Richtlinie beschreibt den Zweck, die Verwendung und die Verwaltung des CCTV-Systems und beschreibt die Verfahren, die zu befolgen sind, um die Einhaltung der einschlägigen Rechtsvorschriften sicherzustellen.

1.2Attitude wird das Datenschutzgesetz 2017 und alle anderen relevanten und nachfolgenden Rechtsvorschriften gebührend berücksichtigen.

2.CCTV-System-Übersicht

2.1Das CCTV-System ist Eigentum von Attitude und wird von Attitude verwaltet. Gemäß dem Datenschutzgesetz 2017 ist Attitude der „Datenschutzbeauftragte“ für die vom CCTV-System erzeugten Bilder. Attitude ist beim Datenschutzamt registriert und die Registrierungsnummer lautet C7831. Das CCTV-System erfüllt die Anforderungen des Datenschutzgesetzes 2017 und aller im Rahmen dieses Gesetzes herausgegebenen Leitlinien.

2.2Der Datenschutzbeauftragte, Herr Dominique Lee, ist für die Gesamtverwaltung und den Betrieb des CCTV-Systems verantwortlich, einschließlich der Aktivitäten im Zusammenhang mit Installationen, Aufzeichnung, Überprüfung, Überwachung und Sicherstellung der Einhaltung dieser Richtlinie.

2.3Das CCTV-System arbeitet in den Räumlichkeiten von Attitude. Attitude hat sich bemüht, Orte für die Installation von Kameras auszuwählen, die am wenigsten aufdringlich sind, um die Privatsphäre von Einzelpersonen zu schützen. Kameraplätze zur Erfassung von Außenbereichen sind so positioniert, dass die Erfassung von Passanten oder des Privateigentums einer anderen Person verhindert oder minimiert wird. Die relevanten Details des Standorts der Kameras sind wie folgt: Perimeter, Ein- und Ausgänge von Gebäuden, Gartengassen und andere sinnvolle Orte wie Rezeption, Bars und Safe-Standort.

2.4 Passende Schilder sind an den relevanten Stellen gut sichtbar angebracht, um Mitarbeiter, Besucher und die Öffentlichkeit darüber zu informieren, dass CCTV in Betrieb ist. Die Beschilderung gibt die spezifischen Zwecke an, für die die Videoüberwachung an jedem Standort platziert wurde, dass das System von Attitude verwaltet wird und eine 24-Stunden-Kontaktnummer.

2.5Der Datenschutzbeauftragte ist dafür verantwortlich, dass eine angemessene Beschilderung in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz 2017 aufgestellt wird.

2.6Kameras sind so angeordnet, dass sie die Räumlichkeiten der Attitude so weit wie möglich abdecken.

2.7Das CCTV-System ist in Betrieb und kann an jedem Tag des Jahres 24 Stunden am Tag überwacht werden.

2.8 Jede vorgeschlagene neue CCTV-Anlage wird einer Datenschutz-Folgenabschätzung unterzogen.

2.9Attitude darf keine Deckungsüberwachung durchführen, es sei denn, eine Behörde hat eine richterliche Anordnung eingeholt.

3.Zwecke des CCTV-Systems

3.1Die Hauptzwecke des CCTV-Systems von Attitude sind wie folgt:
a.Die Verhütung, Verringerung, Aufdeckung und Untersuchung von Straftaten und anderen Vorfällen ermöglichen;
b.Die Sicherheit seiner Räumlichkeiten und der dazugehörigen Ausrüstung jederzeit zu erhöhen;
c.Die Gesundheit und Sicherheit des Personals und der Besucher unter Einhaltung aller einschlägigen Rechtsvorschriften zu gewährleisten;
d.Bei der Untersuchung von Straftaten oder mutmaßlichen Verstößen gegen die Regeln und Vorschriften der Einstellung durch Mitarbeiter oder Besucher behilflich sein; und
e.Den Schutz der von Attitude gespeicherten Daten des Kunden zu gewährleisten.
f.Sicherzustellen, dass die Regeln und Vorschriften von Attitude eingehalten werden, damit Attitude sein Eigentum effizient verwaltet kann.

3.2Das CCTV-System wird verwendet, um die Räumlichkeiten von Attitude zu beobachten, um Vorfälle zu identifizieren, die eine Reaktion erfordern. Jede Reaktion sollte in einem angemessenen Verhältnis zu dem beobachteten Vorfall stehen.

3.3Attitude ist bestrebt, sein CCTV-System in einer Weise zu betreiben, die mit dem Respekt für die Privatsphäre der Person vereinbar ist, und es darf nicht verwendet werden, um die Leistung eines Mitarbeiters zu überwachen, noch dürfen Informationen, die unter Verstoß gegen diese Richtlinie erhalten wurden, in einem Disziplinarverfahren gegen einen Mitarbeiter verwendet werden.

4.Überwachung und Aufzeichnung

4.1Kameras werden im Kontrollraum überwacht, einem sicheren Bereich, der 24 Stunden am Tag besetzt ist. Der Kontrollraum ist mit einem Funksystem ausgestattet, das ihn mit uniformierten Sicherheitsbeamten verbindet, die Fuß- und mobile Patrouillen bereitstellen und in der Lage sind, auf Vorfälle zu reagieren, die auf CCTV-Monitoren identifiziert wurden.

4.2Bilder werden zentral auf Servern aufgezeichnet, die durch Attitude gesichert sind und in bestimmten Bereichen von allen Sicherheitsmitarbeitern eingesehen werden können. Zusätzliches Personal kann vom Leiter der Sicherheitsabteilung ermächtigt werden, Kameras, die sich in ihren eigenen Zuständigkeitsbereichen befinden, nur auf Sicht zu überwachen.

4.3Die installierten Kameras liefern Bilder, die für die angegebenen Zwecke, für die sie installiert sind, von geeigneter Qualität sind, und alle Kameras werden täglich überprüft, um sicherzustellen, dass die Bilder für den Zweck geeignet bleiben und dass der auf den Bildern aufgezeichnete Datums- und Zeitstempel korrekt ist.

4.4Alle vom CCTV-System aufgezeichneten Bilder bleiben Eigentum und Urheberrecht von Attitude.

5.Einhaltung der Datenschutzgesetzgebung

5.1Bei der Verwaltung seines CCTV-Systems hält sich Attitude an das Datenschutzgesetz von 2017. Die im Datenschutzgesetz 2017 verankerten Datenschutzgrundsätze werden gebührend berücksichtigt. Diese Grundsätze verlangen, dass personenbezogene Daten

a) rechtmäßig, fair und transparent verarbeitet werden;
b) für bestimmte, eindeutige und rechtmäßige Zwecke erhoben und nicht in einer Weise weiterverarbeitet werden, die mit diesen Zwecken unvereinbar ist;
c) angemessen, relevant und auf das beschränkt, was in Bezug auf die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist;
d) genau und gegebenenfalls auf dem neuesten Stand gehalten werden;
e) in einer Form aufbewahrt werden, die die Identifizierung der betroffenen Personen nicht länger ermöglicht, als es für die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, erforderlich ist; und f) in einer Weise verarbeitet werden, die eine angemessene Sicherheit der personenbezogenen Daten gewährleistet, einschließlich des Schutzes vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor versehentlichem Verlust, Zerstörung oder Beschädigung, unter Verwendung geeigneter technischer oder organisatorischer Maßnahmen.

6.Anträge auf Offenlegung von Bildern

6.1Anfragen einzelner betroffener Personen nach Bildern, die sich auf sie beziehen "Subject Access Request", sollten schriftlich an den Datenschutzbeauftragten von Attitude bei Attitude Hospitality Management Ltd, The Junction Business Hub, Block C, Calebasses Branch Road, Calebasses, Republik Mauritius gerichtet werden.

6.2Um die Bilder auf dem System von Attitude zu lokalisieren, muss die betroffene Person ausreichende Details angeben, damit die relevanten Bilder lokalisiert und die betroffene Person identifiziert werden kann.

6.3Wenn Attitude nicht in der Lage ist, einer Anfrage nachzukommen, ohne die personenbezogenen Daten einer anderen Person offenzulegen, die anhand dieser Informationen identifiziert oder identifizierbar ist, ist sie nicht verpflichtet, der Anfrage nachzukommen, es sei denn, sie ist davon überzeugt, dass die Person ihre ausdrückliche Zustimmung zur Offenlegung gegeben hat, oder wenn es unter Berücksichtigung der Umstände angemessen ist, ohne Zustimmung der Person zu entsprechen oder wenn eine Maskierung der anderen Person nicht möglich ist. Jede Weigerung, einem Antrag auf Zugang zu einem Subjekt nachzukommen, wird innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags schriftlich mitgeteilt.

6.4Unter bestimmten Umständen kann es angebracht sein, Bilder an Dritte weiterzugeben, z.B. wenn eine Offenlegung gesetzlich vorgeschrieben ist, in Bezug auf die Verhütung oder Aufdeckung von Straftaten oder unter anderen Umständen, unter denen nach den einschlägigen Rechtsvorschriften eine Ausnahme gilt.

6.5 Solche Offenlegungen erfolgen nach Ermessen des Datenschutzbeauftragten unter Bezugnahme auf die einschlägigen Rechtsvorschriften und gegebenenfalls nach Rechtsberatung.

6.6 Bei Verdacht auf Fehlverhalten kann der Datenschutzbeauftragte auf formellen Antrag der Einstellungsleitung Zugang zu CCTV-Bildern zur Verwendung in Disziplinarfällen des Personals gewähren.

6.7Der Datenschutzbeauftragte kann Zugang zu CCTV-Bildern gewähren, wenn er als Beweismittel in Bezug auf Disziplinarfälle, strafrechtliche Ermittlungen und andere Ermittlungssanktionen der Gerichte oder Behörden dazu aufgefordert wird.

6.8Eine Aufzeichnung jeder Offenlegung im Rahmen dieser Richtlinie wird im CCTV-Managementsystem gespeichert, wobei Datum, Uhrzeit, Kamera, Anforderer, Autorisierer und Grund für die Offenlegung aufgeführt sind.

7. Aufbewahrung von Bildern

7.1 Sofern nicht für Beweiszwecke, für die Ermittlung einer Straftat oder gesetzlich vorgeschrieben, werden CCTV-Bilder nicht länger als 180 Tage ab dem Aufnahmedatum oder länger als für die Zwecke, für die die Bilder erlangt wurden, aufbewahrt. Die Aufnahmen werden aber länger aufbewahrt, wenn ein Problem identifiziert wurde oder speziell im Rahmen einer Untersuchung/Strafverfolgung die Aufnahme länger aufbewahrt werden muss. Nach diesem Zeitpunkt werden Bilder automatisch überschrieben.

7.2Wenn ein Bild über die in 7.1 genannte Aufbewahrungsfrist hinaus aufbewahrt werden muss, ist der Datenschutzbeauftragte für die Genehmigung einer solchen Anfrage verantwortlich.

7.3Bilder, die über ihre Aufbewahrungsfrist hinaus gehalten werden, werden 6 Monate lang überprüft und alle nicht für Beweiszwecke erforderlichen Bilder werden gelöscht.

7.4Der Zugriff auf gespeicherte CCTV-Bilder ist auf den Datenschutzbeauftragten, das Sicherheitspersonal und andere Personen beschränkt, die vom Datenschutzbeauftragten angefordert und autorisiert werden. Ein solcher Zugriff ist passwortgeschützt und gemäß dieser Richtlinie und wie gesetzlich vorgeschrieben autorisiert. Erforderlichenfalls erfolgt die Übertragung und Speicherung von Bildern in verschlüsselter Form.

7.5Die CCTV-Bilder werden in einer sicheren und eingeschränkten Umgebung gespeichert, wobei ein Zugriffsprotokoll geführt wird, um einen Audit-Trail zur Überwachung aller Personen zu ermöglichen, die Zugang zu den genannten Bildern haben. Regelmäßige Audits der Systemsicherheit werden durchgeführt.

8.Beschwerdeverfahren

8.1Beschwerden bezüglich der Nutzung des CCTV-Systems durch Attitude oder der Offenlegung von CCTV-Bildern sollten schriftlich an den Datenschutzbeauftragten von Attitude Hospitality Management Ltd, The Junction Business Hub, Block C, Calebasses Branch Road, Calebasses, Republik Mauritius gerichtet werden.

9.Überwachung der Einhaltung

9.1Alle Mitarbeiter, die am Betrieb des CCTV-Systems von Attitude beteiligt sind, werden auf diese Richtlinie aufmerksam gemacht und sind nur berechtigt, das CCTV-System in einer Weise zu nutzen, die mit den darin enthaltenen Zwecken und Verfahren übereinstimmt.

9.2Alle Mitarbeiter, die für den Zugriff, die Aufzeichnung, die Offenlegung oder die anderweitige Verarbeitung von CCTV-Bildern verantwortlich sind, müssen an Datenschutzschulungen teilnehmen.

9.3 Zusätzlich zu allen in dieser Richtlinie genannten Sicherheitsmaßnahmen hat Attitude alle anderen geeigneten Sicherheits- und Organisationsmaßnahmen ergriffen, um unbefugten Zugriff, Veränderung, Offenlegung, versehentlichen Verlust und Zerstörung personenbezogener Daten unter seiner Kontrolle, in diesem Fall der vom CCTV-System erfassten Bilder, zu verhindern.

9.4 Jeder Verstoß gegen die vorliegende Richtlinie wird nicht toleriert und es werden strenge Disziplinarmaßnahmen gegen jeden Mitarbeiter verhängt, der gegen einen Aspekt dieser Richtlinie verstößt.

10. Überprüfung der Richtlinien

10.1Die Nutzung von CCTV durchAttitude und der Inhalt dieser Richtlinie werden jährlich vom Datenschutzbeauftragten in Zusammenarbeit mit der Sicherheitsabteilung unter Bezugnahme auf die jeweils geltenden einschlägigen Gesetze oder Leitlinien überprüft. Weitere Überprüfungen finden bei Bedarf statt.

Cookies